Projekte

Unsere Stiftung in Zahlen sowie die aktuellen Projekte.

Bedürftige Familien und Einzelpersonen

Jahr Anzahl Betrag
2010 115 148.558,12€
2011 107 122.251,81€
2012 102 121.068,19€
2013 99 121.956,91€
2014 79 104.957,91€
2015 78 111.769,00€
2016 75 116.501,95€
2017 77 101.596,00€
2018 83 102.209,31€

Studenten und Universitäten

Jahr Anzahl Betrag
2010 101 161.635,80€
2011 102 170.887,00€
2012 99 152.813,59€
2013 86 129.095,61€
2014 76 127.344,53€
2015 79 117.865,00€
2016 72 120.643,89€
2017 54 106.433,39€
2018 69 122.700,85€

Kindergärten und soziale Einrichtungen

Jahr Anzahl Betrag
2010 3 9.800,00€
2011
2012 6 16.600,00€
2013 1 4.000,00€
2014
2015 1 2.000,00€
2016 1 2.000,00€
2017 2 6.500,00€
2018 3 10.500,00€

Waldkindergarten Uhldingen-Mühlhofen e.V.:

„Auch in diesem Jahr konnten wir vier glückliche ausgeglichene Kinder bei unserem Abschiedsfest in die Schule entlassen. Der Abschied fällt beiden Seiten nicht leicht, da für die angehenden Schulkinder ein großer Wechsel der Umgebung und der Vertrauenspersonen ansteht.

Die jüngeren Kinder und die Erzieherinnen freuen sich deshalb immer sehr, wenn Ehemalige zu Besuch kommen, was häufig in den Schulferien geschieht. Die positiven Rückmeldungen der Grundschullehrer bestärken uns in unseren Zielen:
die Zeit im Waldkindergarten fördert eine wertvolle Entwicklung der geistigen und körperlichen Fähigkeiten unserer Kinder.“

RWU Ravensburg-Weingarten – Deutschlandstipendium:

Wir freuen uns, die RWU Ravensburg-Weingarten für einen Zeitraum von 2 Jahren mit 10 Deutschlandstipendien zu unterstützen. Die Stipendien werden zweckgebunden in den technischen und betriebswirtschaftlichen Fakultäten vergeben.

Zitate von Stipendiaten:

„Ich danke Ihnen und Ihrer Stiftung recht herzlich für die Würdigung meiner Leistungen und das in mich gesetzte Vertrauen, welches Sie durch das Deutschlandstipendium ausdrücken. Hiermit erhoffe ich mir im Master (Produktentwicklung im Maschinenbau an der Hochschule Ravensburg-Weingarten) ein Auslandssemester zu ermöglichen. Zusätzlich erhoffe ich mir durch das Stipendium nähere Einblicke in die Wirtschaft, in Ihr Unternehmen, zu erhalten.“

„Ich darf mich dieses Jahr zu den ausgewählten Studierenden der Hochschule Ravensburg-Weingarten zählen, die ein Deutschlandstipendium von Ihnen, der Josef-Wagner-Stiftung, erhalten haben. Hiermit möchte ich mich nun herzlichst bei Ihnen für die Förderung und die Anerkennung meiner Leistungen, die Sie mir dadurch entgegen bringen, bedanken. Es ist für mich eine große Ehre ein Stipendiat von Ihnen zu sein und es bedeutet für mich, dass sowohl meine Leistungen im Studium als auch mein gesellschaftliches Engagement honoriert werden. Die finanzielle Unterstützung ermöglicht mir mich voll und ganz auf das Studium und die zukünftigen Herausforderungen zu konzentrieren. Zusätzlich dazu kann ich weiterhin meinem gesellschaftlichen Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr nachgehen. Durch Ihr entgegen gebrachtes Vertrauen haben Sie mich noch einmal zusätzlich motiviert diesen Weg weiter zu gehen.“

Universität Stuttgart – Deutschlandstipendium:

Wir freuen uns, die Universität Stuttgart seit dem 01.04.2019 mit 10 Deutschlandstipendien zu unterstützen. Dies vorrangig in den Studiengängen Naturwissenschaften und Mathematik, Ingenieurswissenschaften und technisch orientierter Betriebswirtschaftslehre.

Zitate Stipendiaten:
„ich möchte mich sehr herzlich bei Ihnen und der Josef-Wagner-Stiftung für die Unterstützung im Rahmen des Deutschlandstipendiums bedanken. Der Erhalt des Deutschlandstipendiums freut mich sehr.
Ich studiere an der Universität Stuttgart im vierten Mastersemester Technische Biologie mit dem Schwerpunkt Biomaterialien und Nanobiotechnologie.“

„ich freue mich sehr, in Zukunft von der JOSEF-WAGNER-STIFTUNG gefördert zu werden!
Die Förderung bedeutet für mich Selbstständigkeit und Freiheit. Ich freue mich in Zukunft nach einer intensiven Klausurphase die Mittel zu haben, um verreisen zu können und außerdem bin ich sehr froh darüber generell mehr Freiheiten zu haben meinen Interessen nachgehen zu können. Unter anderem schwebt mir vor, wieder einem Basketballverein beizutreten und somit mein Basketballsaisonkonto von derzeit elf Saisons weiter erweitern können.
Ich bin mir sicher, dass die Förderung für beide Seiten viele Vorteile mit sich bringen wird.“

KIT Karlsruher Institut für Technologie – Deutschlandstipendium:

Wir freuen uns, das Karlsruher Institut für Technologie, KIT, für 1 Jahr mit 5 Deutschlandstipendien zu unterstützen.

HTWG Hochschule Konstanz – Deutschlandstipendium:

Wir freuen uns, beim „Stapellauf“ des Deutschlandstipendiums an der HTWG Konstanz dabei zu sein. Die Josef-Wagner-Stiftung fördert die HTWG mit 15 Deutschlandstipendien für 2 Jahre.

Vertragsunterzeichnung Fördervereinbarung Deutschlandstipendium v.l.n.r. Kathrin Pallasch, Koordinatorin Deutschlandstipendium, Prof. Dr. Burkhard Lege, Fakultät Maschinenbau, Oliver Haase, Vizepräsident Forschung der HTWG, Hubert Riek, Vorsitzender des Stiftungsvorstands der Josef-Wagner-Stiftung Friedrichshafen, Heike Faistlinger Schleier, Stiftungsvorstandsmitglied der Josef-Wagner-Stiftung Friedrichshafen

Vergabe der diesjährigen Deutschlandstipendien an der HTWG Konstanz (2019)

Hochschule Albstadt-Sigmaringen – Deutschlandstipendium:

Wir freuen uns, die Hochschule Albstadt-Sigmaringen seit dem 01.09.2019 mit 5 Deutschlandstipendien zu unterstützen. Dies vorrangig in den Fakultäten Engineering, Business Science and Management und Informatik.

ZU Kompass-Stipendium:

Wir sind dankbar, den beiden Abiturienten Fabian Frey (18) aus Immenstaad und Katrin Sauter (18) aus Fischbach, beide Absolventen des Graf-Zeppelin-Gymnasiums Friedrichshafen, ein Stipendium der Josef-Wagner-Stiftung für das Fall Semester 2019 zu gewähren:

Fabian Frey:
„Das Kompass-Studium an der Zeppelin Universität (ZU) ermöglicht es mir, Studiengänge in den Bereichen Kultur, Politik und Wirtschaft auszuprobieren. Es hilft mir damit, mich zwischen den unterschiedlichen Studienmöglichkeiten zurechtzufinden. Des Weiteren lerne ich in Kursen wie ‚Reading and Reasoning‘ wichtige Grundlagen für ein anschließendes Studium, z.B. das Lesen und Verstehen von wissenschaftlichen Texten.“

Katrin Sauter:
„Mit dem Kompass-Studium kann ich hautnah in den Unialltag eintauchen und erfahren, was Studieren und Universität überhaupt bedeutet. Ebenfalls erhalte ich dadurch die einmalige Chance, wirklich herauszufinden, welche Fachbereiche meinen Interessen und Fähigkeiten entsprechen. Bereits jetzt kann ich sagen, dass ich den Eindruck habe, dass das Kompass-Studium mir selbst weiterhelfen konnte bezüglich meiner künftigen Entscheidungen im Rahmen einer weiteren Studienlaufbahn. In diesem Sinne möchte ich mich herzlich bei der Josef-Wagner-Stiftung für diese Chance bedanken.“

Wir wünschen den beiden Stipendiaten eine ertragreiche Zeit an der Zeppelin Universität!

Kompass-Studium-Homepage: www.zu.de/orientieren